MIKRO | MAKRO

Ein tiefes Eintauchen in Konzepte für besseres Kinbaku mit Pedro Cordas

In diesem halbprivaten Wochenend-Intensivkurs erhalten wir eine Einführung in die Konzepte des außergewöhnlichen Shibari von Pedro Cordas. Wir können einen Blick in sein reiches Wissen über Geschichte, Philosophie und Techniken des japanisch inspirierten Seilbondage werfen.

Dieser Workshop richtet sich an Paare (aller Alters- und Geschlechterkonstellationen), die bereits über mittlere bis fortgeschrittene Erfahrungen im japanisch inspirierten Bondage verfügen und das Fesseln / Gefesseltwerden in verschiedenen, anspruchsvollen Positionen, am Boden und in Suspension beherrschen.

Samstag, 6. Januar, 13:00 – 17:00 || Sonntag, 7. Januar 13:00 – 17:00

Studio 6×6, Berlin-Moabit

NUR AUF EINLADUNG, AUSVERKAUFT

=> Warteliste

1. Tag: MIKRO

Wir vertiefen unser Wissen über die Konstruktionsprinzipien der wichtigsten Harnesse, insbesondere wie kann man Seilspannung und Kräfte nutzt, um verschiedene Gote für verschiedene Körper und verschiedene Zwecke zu schaffen.

2. tag: MAKRO

An diesem Tag dreht sich alles um die Dynamik von Körper und Seilen. Wir werden lernen, wie man Körperbewegung und „-manipulation“ einsetzt, um effektive Zwangslagen für die Person in den Seilen zu erreichen.

Über Pedro Cordas:

Meine zwanzigjährige Besessenheit von Seilen begann in Tokio. Ich reise häufig nach Japan, um meine Leidenschaft für Seile, Studien und Forschung am Leben zu erhalten. Da es in Tokio so viele Seilsalons mit so vielen talentierten Riggern gibt, kann man, wenn man sein Herz und seine Augen offen hält, eine Menge über Japan und seine Seilkultur lernen. Diese erstaunliche Odyssee im Kinbaku hat es mir ermöglicht, so viele großartige Menschen zu treffen, zu sehen und von ihnen zu lernen.

Im Laufe der Jahre bin ich auf vier Kontinenten aufgetreten und habe dort unterrichtet, darunter Asien, Europa, Nordamerika und Ozeanien.