Arekusanda NawaRonin

縄 浪人 = Nawa-Ronin, sehr lose übersetzt mit “Der Seilkrieger ohne Ehre”*

Ich bin ein Forscher, Denker, Experimentator und seit langem fasziniert von der japanischen Geschichte und Kultur. Seit meiner Kindheit übe ich Jiu-Jitsu / Aikido, in dem ich als Schwarzgurt graduiert bin. Kinbaku selbst öffnete sich mir erst sehr spät, als ich während einer Performance das erste Mal verstand, dass es im Bondage eine wundervolle Verbindung zwischen zwei Menschen geben kann. Meine Reise in die Welt begann 2013 mit meiner Partnerin Natasha NawaTaNeko.

Bondage – Kinbaku wurde ein wichtiger Teil unseres Lebens und wir begannen mit verschiedenen Lehrern und Stilen zu experimentieren. Ein Wendepunkt war die Einführung in den Seme Nawa Stil von Akira Naka durch Scot Kinbaku und seine Partnerin Namarie, ein Stil, der uns in Philosophie und Ausdruck faszinierte und seither nicht mehr losgelassen hat. Folglich wurden wir Schüler von Riccardo Wildties, dem ersten Schüler (Deshi) von Akira Naka.

Arekusanda NawaRonin ist der erste offiziell zertifizierte Instruktor für das Kinbaku Luxuria Naka Ryu Grundlevel (Zero to TK) in Deutschland.

Arekusanda NawaRoninArekusanda NawaRoninArekusanda NawaRoninArekusanda NawaRoninArekusanda NawaRonin

Als Kinbaku-Lehrer versuche ich, meine Schüler so schnell wie möglich zu befähigen, ihren eigenen Weg zu finden. Ich lehre Prinzipien und Elemente, nicht feste, starre Formen. Ich bin nur fundamentalistisch, wenn es um Aspekte von Konsens und Sicherheit geht. Mein Hintergrund als Naturwissenschaftler in Forschung und Lehre sowie in der japanischen Kampfkunst fließen in meine Lehrmethode ein.

Kinbaku ist eine Reise für mich, ein Weg, den ich mit meiner Partnerin und einigen eng vertrauten Menschen gehe. Kinbaku passiert zwischen zwei Menschen, es ist Kommunikation und Emotion – und hocherotisch. Ich bin daran interessiert, mit Gefühlen zu spielen, um Emotionen zu erzeugen: Leiden, Schmerz und Vergnügen … in Schönheit. Wenn ich fessle, dann ist das definitiv eine Herausforderung für die Person in meinen Seilen. Ich fessle fest, ich mache keine Hängematten! Vor allem ist es mir wichtig, dass wir körperlich und geistig in ein intimes Spiel gehen können. Das braucht oft Zeit, um sich kennen zu lernen und ein gewisses gegenseitiges Verlangen.

Ich habe natürlich auch Profile in Facebook, FetLife und im JoyClub, Deutschlands bester Erotischen Community.